Umfrage Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Sachsen-Anhalt Gesundheit

Befragung zur medizinischen Versorgung in Genthin, Jerichow und Elbe-Parey

  • Status Kürzlich beendet
  • Zeitraum 12.05.2024 bis 02.06.2024
  • Teilnehmer 355 Teilnehmer
Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Sehr geehrte Bürgerin,
sehr geehrter Bürger,

das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Sachsen-Anhalt und der Sonderausschuss „Medizinische Versorgung“ der Stadt Genthin möchten Sie in den Prozess zur Stärkung und Sicherung der medizinischen Versorgung in den Gemeinden Genthin, Elbe-Parey und Jerichow einbinden.
Deshalb laden wir Sie zu dieser Befragung ein und bitten Sie um Ihre Mitwirkung.

Zunächst zur Situation vor Ort:

In der Region arbeiten 18 Hausärztinnen und Hausärzte. Die meisten hausärztlichen Praxen liegen in Genthin (Stadt). Weitere Praxen gibt es in Elbe-Parey und Jerichow. An jedem Wochentag hat mindestens eine Hausarztpraxis geöffnet, teilweise bis 18:00 Uhr.[1]

Die fachärztliche Versorgung in der Region umfasst viele Fachgebiete. Dazu zählen: Augenheilkunde, Gynäkologie, Urologie, Pädiatrie und Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde sowie Chirurgie und Innere Medizin.

Die Bürgerinnen und Bürger der Region können in verschiedenen Krankenhäusern behandelt werden, insbesondere in Burg, Stendal, Magdeburg und Brandenburg an der Havel. Der Rettungsdienst im Versorgungsbereich Genthin verfügt über zwei Rettungswagen und ein zusätzliches Fahrzeug mit einem Notarzt oder einer Notärztin.[2]

Ziel der Befragung ist es, Sie als Bürgerin und Bürger der Region bei der Ermittlung von aktuellen Handlungsmöglichkeiten einzubeziehen. Ihre Antworten sollen uns helfen, eine medizinische Versorgung in den Regionen Genthin, Elbe-Parey und Jerichow zu entwickeln, die allen gerecht wird.

Alle Angaben sind freiwillig und werden ausschließlich für den genannten Zweck verwendet. Die Ergebnisse werden vollkommen anonym ausgewertet. Die Beantwortung dauert etwa fünf Minuten.

Sie können den Fragebogen in der Zeit vom 12. Mai bis zum 2. Juni 2024 ausfüllen. Bitte geben Sie ihn danach im Postkasten des Rathauses in Genthin (Marktpl. 3, 39307 Genthin) oder der Gemeindehäuser in Elbe-Parey (Ernst-Thälmann-Straße 15, 39317 Elbe-Parey) und Jerichow (Karl-Liebknecht-Straße 10, 39319 Jerichow) ab. Sie können auch den QR-Code mit Ihrem Smartphone scannen und den Fragebogen digital ausfüllen.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse und Ihre Teilnahme! Ihre Meinung bildet eine wertvolle Grundlage für die zukünftige Gestaltung der Gesundheitsversorgung in Ihrer Region.

[1] Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt: https://arztinfo.kvsa.de/ases-kvsa/ases.jsf.

[2] Gutachten zur bedarfsgerechten Vorhaltung für den Rettungsdienst im Landkreis Jerichower Land.

Seite 1 von 2
vorherige Seite
nächste Seite
Haben Sie einen Hausarzt / eine Hausärztin?
  • Pflichtangabe
Besuchen Sie häufiger als alle drei Monate eine Arztpraxis?
Ist es bereits vorgekommen, dass Sie Ihre Hausärztin / Ihren Hausarzt nach 17 Uhr aufsuchen mussten oder hätten aufsuchen müssen?
  • Pflichtangabe
Kennen Sie die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116117 und haben diese bereits einmal angerufen?
  • Pflichtangabe
  • Hinweis: Hinweis: Unter 116117 erreichen Sie sowohl den ärztlichen Bereitschafts-dienst als auch die Terminservicestelle. Dort erhalten Sie auch außerhalb der Sprechstundenzeiten eine fachliche Beratung von speziell geschultem Personal. Sie können auch jederzeit Termine bei teilnehmenden Hausarzt-, Facharzt- und Psychotherapiepraxen bekommen.
Kennen und nutzen Sie digitale medizinische Angebote?
  • Pflichtangabe
  • Dazu zählen beispielsweise: Selbsteinschätzung medizinischer Beschwerden über die 116117 (Patienten-Navi), Videosprechstunde, online Terminbuchung, elektronische Patientenakte, digitale Gesundheitsanwendungen
Erreichen Sie Ihre (Fach-)Ärztin bzw. Ihren (Fach-)Arzt ohne die Hilfe anderer Personen (z. B. durch Angehörige)?
  • Pflichtangabe
Wie kommen Sie zu Ihren Fach- oder Hausärztinnen/-ärzten?
  • Pflichtangabe
  • Eine Mehrfachauswahl ist möglich.
Wäre ein Fahrdienst für Sie hilfreich, um Ihre (Fach-)Ärztin bzw. Ihren (Fach-)Arzt zu erreichen?
  • Pflichtangabe
vorherige Seite
nächste Seite

Kontaktperson

Herr Moritz Decker
E-Mail: moritz.decker@pd-g.de

Frau Olga Neufeldt
E-Mail: olga.neufeldt@pd-g.de

Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise zur Online-Anwendung »Beteiligungsportal«

Mit dem Online-Beteiligungsportal wird eine zentrale Softwarekomponente zur Umsetzung von E-Government durch das Land Sachsen-Anhalt bereitgestellt. Die Online-Anwwendung verarbeitet Ihre Stammdaten, Verfahrens- und Kommunikationsdaten. Über das Beteiligungsportal können elektronisch unterstützt unterschiedliche Formate von Beteiligungsverfahren durchgeführt werden.

Sie als Nutzer können über diese Plattform Ihre Auffassung zu gesellschaftspolitisch relevanten Fragestellungen mitteilen oder auch formelle Stellungnahmen zu aktuellen Entwürfen von Gesetzen O.Ä. abgeben sowie an Online-Umfragen teilnehmen oder georeferenzierte Meldungen absenden.

Dialoge, Umfragen oder Verfahren werden durch sachsen-anhaltische Behörden für eine durch die Behörde bestimmte Zeit in das Portal eingestellt. Die Zuständigkeit der jeweiligen Behörde für die konkrete Durchführung des jeweiligen Beteiligungsverfahrens richtet sich rechtlich nach der Art der Beteiligung.

Damit ist die initiierende Behörde auch datenschutzrechtlich Verantwortliche für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Artikel 4 Nummer 7 in Verbindung mit Artikel 13 und Artikel 14 Datenschutz-Grundverordnung.

Die Datenschutzerklärungen der sachsen-anhaltische Behörden sowie die Kontaktdaten der behördlichen Datenschutzbeauftragten finden Sie auf dem jeweiligen Internetauftritt.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt unter Einhaltung der erforderlichen Sicherheitsanforderungen durch den Dienstleister Kommunale Informationsdienste Magdeburg GmbH im Auftrag der Kommunale IT-Union eG (KITU).

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Zu den im Rahmen der Online-Anwendung, nur mit Ihrer Einwilligung, verarbeiteten personenbezogenen Daten gehören Ihre E-Mail-Adresse, ein frei wählbarer Login-Name und ein Passwort. Diese Angaben sind zu Ihrer Registrierung erforderlich, wenn Sie ein Nutzerkonto einrichten möchten. In Abhängigkeit von der Rechtsgrundlage für die Durchführung eines konkreten Beteiligungsverfahrens ist die Angabe Ihrer Anschrift erforderlich. Diese wird dann ausschließlich für das konkrete Verfahren gespeichert. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Anschrift in Ihrem Nutzerprofil zu speichern, um sie für weitere Verfahren benutzerfreundlich wieder verwenden zu können. Abhängig von der Art der angebotenen Beteiligungsverfahren ist es möglich, sich anonym oder nach Registrierung und Anmeldung zu beteiligen.

Sie als Nutzer willigen mit der Registrierung in die beschriebene Verarbeitung Ihrer Daten ein. Die Einwilligung erfolgt durch das Setzen des Häkchens in einem dafür vorgesehenen Feld.

Diese genannten Daten werden verarbeitet aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entsprechend Ihrer erteilten Einwilligung sowie auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO zur Wahrnehmung der Aufgaben des Landes Sachsen-Anahlt im öffentlichen Interesse.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine zusätzliche Bestätigungsnachricht. Durch dieses Anmeldesystem mit einer zusätzlichen Bestätigungsnachricht ist sichergestellt, dass sich kein Dritter unter Ihrer E-Mail-Adresse registrieren kann, und dass die Registrierung explizit von Ihnen gewünscht ist. Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben sollten, wird Ihnen auf Anforderung ein neues Passwort an Ihre E-Mail-Adresse übermittelt. Im Beteiligungsportal ist ausschließlich der von Ihnen bestimmte Benutzername sichtbar. Für die Geheimhaltung des zur Registrierung erforderlichen Passworts sind Sie selbst verantwortlich.

Neben der Veröffentlichung des Benutzernamens sowie der von Ihnen unter Ihrem Benutzernamen eingestellten Beiträge, Kommentare, Bilder und Videobotschaften wird im Beteiligungsportal Ihre Aktivität angezeigt. Dies beinhaltet die Informationen, seit wann Sie registriert sind, wann Sie sich das letzte Mal aktiv beteiligt haben sowie die Anzahl Ihrer Beiträge und Kommentare.

Auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO verarbeiten wir temporär zur Behebung von technischen Problemen sowie im Falle von unzulässigen Zugriffen bzw. Zugriffsversuchen folgende Daten:

  • IP-Adresse des nutzenden Hosts,
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung,
  • Clientsoftware des anfordernden Rechners, d.h. in der Regel den Browsertyp und die gewünschte Zugriffsmethode/Funktion,
  • übermittelten Eingabewerte (z. B.: die Zieldatei),
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (z. B.: Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt) und Namen der angeforderten Datei.

Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem Zweck, ein funktionsfähiges und störungsfreies Internetangebot zur Verfügung zu stellen.

Die Daten werden in einer Protokolldatei gespeichert und unverzüglich nach Behebung des technischen Problems bzw. nach Aufklärung von unzulässigen Zugriffen/Zugriffsversuchen gelöscht.

Ihre Rechte

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die unter »Allgemeine Datenschutzerklärung« unter 4. genannten Rechte zu. Darüber hinaus haben Sie wegen Ihrer erteilten Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung sowie das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung nach Artikel 7 Datenschutz-Grundverordnung. Sie haben außerdem jederzeit die Möglichkeit, Ihr Profil zu löschen. In diesem Fall werden alle personenbezogenen Daten gelöscht.

Es wird auf Folgendes hingewiesen: Die unter Ihrem Benutzernamen veröffentlichten Beiträge und Kommentare werden nicht gelöscht. Diese bleiben dauerhaft nachlesbar, weil die enthaltenen Angaben für die Rechtmäßigkeit und die ordnungsgemäße Dokumentation des Verfahrens erforderlich sind. Die unter Ihrem Benutzernamen veröffentlichten Beiträge und Kommentare werden ausschließlich im Zusammenhang mit dem konkreten Verfahren und der konkreten Äußerung gespeichert.

Verantwortung

Postanschrift:
Land Sachsen-Anhalt vertreten durch das
Ministerium für Infrastruktur und Digitales (MID)
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg

Telefon: +49 391/567-01
Telefax: +49 391/567-7510
E-Mail: poststelle.mid@sachsen-anhalt.de

Datenschutzbeauftragte/r des Ministeriums für Infrastruktur und Digitales

Das MID hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, an den Sie sich bei datenschutzrechtlichen Fragen wenden können:

Datenschutzbeauftragter des Ministeriums für
Infrastruktur und Digitales des Landes Sachsen-Anhalt
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg

Telefon: +49 391/567-35 77
E-Mail: datenschutz-mid@sachsen-anhalt.de

Weitere Informationen zum Datenschutz des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Sachsen-Anhalt finden sie unter:

https://www.sachsen-anhalt.de/meta/datenschutz

Datenschutzbeauftragte/r des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Sachsen-Anhalt

Das MS hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, an den Sie sich bei datenschutzrechtlichen Fragen wenden können:

Datenschutzbeauftragter des Ministeriums für
Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Sachsen-Anhalt
Turmschanzenstraße 25
39114 Magdeburg

E-Mail: Datenschutzbeauftragter@ms.sachsen-anhalt.de

Aufsichtsbehörde

Landesbeauftragte für den Datenschutz des Landes Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 34a, 39104 Magdeburg
E-Mail: Poststelle@lfd.sachsen-anhalt.de

Informationen

Übersicht
zum Seitenanfang
Formular zwischenspeichern
Anmelden

Anmelden

Anmelden

Datenschutzeinstellungen

Es werden für den Betrieb der Seite technisch notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Inhalte von Drittanbietern erlauben. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung und Impressum.